• 2011_Campus-AP-Baustelle_006_UL

    Willkommen

    StiL – Studieren in Leipzig verbessert die Qualität von Studium und Lehre an der Universität Leipzig. Hier finden Sie umfangreiche Informationen zu den Angeboten des Projektes StiL.

  • TH_StiL_Porträt1_Webseite_klein

    Gute Lehre bedeutet für mich, in den Dialog zu treten, sich zu respektieren und etwas mitgeben zu können; zu motivieren fürs Fach, ja auch fürs Studium und manchmal auch fürs Leben.

    Prof. Dr. Thomas Hofsäss, Projektleiter StiL
  • Stefanie Spiegler_Header Foto 2017

    Gutes Studium bedeutet für mich, neben interessanten Inhalten, viel Freiraum für Diskussionen und Austausch zu schaffen.

    Stefanie Spiegler, Lehramt Chemie, Sport
  • Inken Fuckert

    Gutes Studium bedeutet für mich, dass die Inhalte Praxisnah vermittelt werden.

    Inken Fuckert, Psychologie
  • Manuel Rademacher

    Gutes Studium bedeutet für mich, meinen Fokus zu schärfen, dabei aber stets auch über den eigenen Tellerrand hinaus zu schauen

    Manuel Rademacher, Musikwissenschaft
  • Karolin Dörner

    Gutes Studium bedeutet für mich, dass die Lehrenden ihren Stoff mit Leidenschaft vermitteln. 

    Karolin Dörner, Kulturwissenschaften
  • Tarek Hassan

    Gutes Studium bedeutet für mich, Weltbürger zu werden.

    Tarek Hassan, Teilnehmer am BeBuddy!-Programm
  • Monika Moeschke

    Gute Lehre bedeutet für mich, die grundlegenden Bau- und Strukturmerkmale des Lebens interessant, anschaulich und verständlich weiterzugeben.

    Dr. Monika Möschke, Allgemeine und Angewandte Botanik
  • Marie Siewert, Studentin der Erziehungswissenschaften

    Gutes Studium bedeutet für mich, dass Lernen nicht aufhört, Spaß zu machen!

    Marie Siewert, Kulturwissenschaften
  • Altmeyer

    Die Voraussetzung guter Lehre besteht für mich darin, Lehre nicht primär von den Inhalten und den Lehrenden, sondern von den Lernenden und den Lernprozessen her zu denken.

    Prof. Dr. Claus Altmayer, Deutsch als Fremdsprache
  • k_Laszlo Szekelyhidi

    Gute Lehre bedeutet für mich, keinen Zirkus zu veranstalten, sondern authentisch als Forscher die eigene Begeisterung für das Fach zu vermitteln.

    Prof. Dr. László Székelyhidi, Mathematik
  • Schuecking klein

    Gute Lehre ist für mich forschungsbasierte Lehre, da das Markenzeichen einer forschungsstarken Universität wie der Alma mater lipsiensis Lehre auf dem aktuellsten Stand der Forschung - womöglich der eigenen - ist.

    Prof. Dr. med. Beate A. Schücking, Rektorin
  • Claudia Hammermueller

    Gutes Studium bedeutet für mich, selbstbestimmt sowie im Austausch mit anderen das zu studieren, was mich interessiert - theoretisch wie auch durch lebensnahe Einblicke und praktische Erfahrungen.

    Claudia Hammermüller, KMW & Politikwissenschaften
Schriftgröße:

Aktuelles

  • Gastvortrag "Umsetzung kooperativer Lernformen im Unterricht"

    Gastvortrag "Umsetzung kooperativer Lernformen im Unterricht"

    24.05.2017 | Am Donnerstag den 18. Mai 2017 hat die Gastreferentin Frau Prof. Dr. Birgit Lütje-Klose von der Universität Bielefeld einen Vortrag zur "Umsetzung kooperativer Lehrformen im Unterricht" gehalten. Der Gastvortrag fand im Rahmen des LaborUniversität-Projekts "Lehramstübergreifendes Peer Learning in der Praxis des Gemeinsamen Unterrichts" statt. 

  • Erstes Buddy-Vernetzungstreffen

    Erstes Buddy-Vernetzungstreffen

    02.05.2017 | Am 21. April fand, initiiert  durch das StiL Teilprojekt Mentoring, das erste Buddy-Vernetzungstreffen in der 2. Förderphase von StiL statt. Zu diesem wurden die Buddies der Fakultäten sowie die Buddies und TutorInnen des Studienkollegs Sachsen eingeladen. Ihre Tätigkeiten im Bereich der Betreuung und Beratung von internationalen Studierenden leisten einen wichtigen Beitrag für deren soziale und fachliche Integration. Der dreistündige Workshop bot die Gelegenheit, sich kennenzulernen und über konkrete Aufgabenbereiche und Projekte sowie Erfahrungen und Herausforderungen ins Gespräch zu kommen. In einer kleinen Ideenwerkstatt entwickelten die 14 teilnehmenden Buddies bereits erste Möglichkeiten für die weitere Zusammenarbeit zwischen den Fakultäten und dem Studienkolleg Sachsen. Die MentorInnen ziehen nach dem Vernetzungstreffen eine positive Bilanz.

  • Workshopangebot "Communication in English" für das Sommersemester 2017

    Workshopangebot "Communication in English" für das Sommersemester 2017

    25.04.17 | Das Workshopangebot des Teilprojekts „Communication in English“ ist ab sofort hier einsehbar. Die Angebote richten sich vor allem an Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler und Akademische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universität Leipzig. Die Anmeldung erfolgt über das Sprachenzentrum.

  • Sei vorbereitet! - Gastvortrag zum Thema „Flipped Classroom“ mit Prof. Dr. Christian Spannagel

    Sei vorbereitet! - Gastvortrag zum Thema „Flipped Classroom“ mit Prof. Dr. Christian Spannagel

    12.04.2017 | Am Freitag, den 21. April 2017 sind alle Interessierten herzlich eingeladen gemeinsam mit dem Hochschullehrer Prof. Dr. Spannagel, Professor für Mathematik und Mathematikdidaktik von der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, die Methode des Flipped Classrooms kennenzulernen. Die Veranstaltung bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit sich mit den Methoden und Anwendungen des Flipped Classrooms vertraut zu machen und diesen selbst zu erfahren.

    Im Rahmen des von der LaborUniversität geförderten Projektes „ICM in der Lehramtsausbildung – Entwicklung und Umsetzung eines Pilot-Seminars nach dem Inverted Classroom Model“ wird die Veranstaltung von 11:00-13.30 Uhr im Hörsaal 8 des Hörsaalgebäudes (Campus Augustusplatz) stattfinden.

    Eine gute Einführung  in die Thematik bietet der TEDx Talk Sei vorbereitet von Prof. Dr. Spannagel.

    Um Anmeldung zur Veranstaltung per E-Mail an: elearning[at]uni-leipzig.de wird gebeten.

     

  • StiL auf der Programmkonferenz des Qualitätspakt Lehre

    StiL auf der Programmkonferenz des Qualitätspakt Lehre

    27.03.17 | Am 23.-24. März 2017 nahm StiL an der zweiten Programmkonferenz des Qualitätspakt Lehre in Berlin teil. Unter den rund 600 geladenen Gästen waren Akteure aus allen geförderten Projekten der zweiten Förderperiode sowie Vertreterinnen und Vertreter der Hochschulleitungen aus Bundes- und Landespolitik anwesend. Neben einer Ansprache der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Johanna Wanka, wurde in moderierten Fachgesprächen und themenspezifischen Workshops über die Entwicklung und Zukunft der Hochschullehre diskutiert. Schwerpunkte stellten unter anderem die Diversität und Digitalisierung in Studium und Lehre sowie die Partizipation und Motivierung der Studierenden dar, um übergreifende Strategien zur Verbesserung der Qualität der Lehre an Hochschulen auszumachen.

  • Workshopangebot des Career Service for Internationals für das Sommersemester 2017

    Workshopangebot des Career Service for Internationals für das Sommersemester 2017

    22.03.2017 | Die vom Career Service for Internationals angebotenen Veranstaltungen und Workshops für das Sommersemester 2017 können ab sofort hier eingesehen werden. Die Anmeldung erfolgt – sofern nicht anders angegeben – über das Online-Einschreibesystem TOOL. Das erste Angebot wird am 19.04.17 unter dem Titel „You are not alone - Treff für internationale Studierende und Absolvent(inn)en, die auf Stellensuche sind“ stattfinden.

Zum Nachrichtenarchiv