• 2011_Campus-AP-Baustelle_006_UL

    Willkommen

    StiL – Studieren in Leipzig verbessert die Qualität von Studium und Lehre an der Universität Leipzig. Hier finden Sie umfangreiche Informationen zu den Angeboten des Projektes StiL.

  • TH_StiL_Porträt1_Webseite_klein

    Gute Lehre bedeutet für mich, in den Dialog zu treten, sich zu respektieren und etwas mitgeben zu können; zu motivieren fürs Fach, ja auch fürs Studium und manchmal auch fürs Leben.

    Prof. Dr. Thomas Hofsäss, Projektleiter StiL
  • Stefanie Spiegler_Header Foto 2017

    Gutes Studium bedeutet für mich, neben interessanten Inhalten, viel Freiraum für Diskussionen und Austausch zu schaffen.

    Stefanie Spiegler, Lehramt Chemie, Sport
  • Inken Fuckert

    Gutes Studium bedeutet für mich, dass die Inhalte praxisnah vermittelt werden.

    Inken Fuckert, Psychologie
  • Manuel Rademacher

    Gutes Studium bedeutet für mich, meinen Fokus zu schärfen, dabei aber stets auch über den eigenen Tellerrand hinaus zu schauen

    Manuel Rademacher, Musikwissenschaft
  • Karolin Dörner

    Gutes Studium bedeutet für mich, dass die Lehrenden ihren Stoff mit Leidenschaft vermitteln. 

    Karolin Dörner, Kulturwissenschaften
  • Tarek Hassan

    Gutes Studium bedeutet für mich, Weltbürger zu werden.

    Tarek Hassan, Teilnehmer am BeBuddy!-Programm
  • Monika Moeschke

    Gute Lehre bedeutet für mich, die grundlegenden Bau- und Strukturmerkmale des Lebens interessant, anschaulich und verständlich weiterzugeben.

    Dr. Monika Möschke, Allgemeine und Angewandte Botanik
  • Marie Siewert, Studentin der Erziehungswissenschaften

    Gutes Studium bedeutet für mich, dass Lernen nicht aufhört, Spaß zu machen!

    Marie Siewert, Kulturwissenschaften
  • Altmeyer

    Die Voraussetzung guter Lehre besteht für mich darin, Lehre nicht primär von den Inhalten und den Lehrenden, sondern von den Lernenden und den Lernprozessen her zu denken.

    Prof. Dr. Claus Altmayer, Deutsch als Fremdsprache
  • k_Laszlo Szekelyhidi

    Gute Lehre bedeutet für mich, keinen Zirkus zu veranstalten, sondern authentisch als Forscher die eigene Begeisterung für das Fach zu vermitteln.

    Prof. Dr. László Székelyhidi, Mathematik
  • Schuecking klein

    Gute Lehre ist für mich forschungsbasierte Lehre, da das Markenzeichen einer forschungsstarken Universität wie der Alma mater lipsiensis Lehre auf dem aktuellsten Stand der Forschung - womöglich der eigenen - ist.

    Prof. Dr. med. Beate A. Schücking, Rektorin
  • Claudia Hammermueller

    Gutes Studium bedeutet für mich, selbstbestimmt sowie im Austausch mit anderen das zu studieren, was mich interessiert - theoretisch wie auch durch lebensnahe Einblicke und praktische Erfahrungen.

    Claudia Hammermüller, KMW & Politikwissenschaften
Schriftgröße:

Aktuelles

  • Naturwissenschaftliches Probestudium für Schülerinnen und Schüler im Wintersemester

    Naturwissenschaftliches Probestudium für Schülerinnen und Schüler im Wintersemester

    16.08.2017 | Noch bis zum 15. September können sich interessierte Schülerinnen und Schüler für ein naturwissenschaftliches Probestudium an der Universität Leipzig anmelden. Unter dem Motto "Probieren geht über Studieren" haben sie die Möglichkeit, naturwissenschaftliche Studiengänge an der Universität Leipzig kennenzulernen. Das Probestudium findet in der zweiten Vorlesungswoche des Wintersemesters (9.-13. Oktober 2017) statt und ist ein Format der naturwissenschaftlichen Forschungswerkstatt der StiL-MentorInnen aus den Fakultäten Chemie und Mineralogie, Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie sowie Physik und Geowissenschaften. Weitere Informationen finden Sie auf der Website der naturwissenschaftlichen Forschungswerkstatt und hier.

  • Fortbildung: Werkstatt zum Selbstgesteuerten Lernen

    Fortbildung: Werkstatt zum Selbstgesteuerten Lernen

    25.07.2017 | Am 14. - 15.09. können Lehrende der Universität Leipzig zwei Tage lang intensiv am eigenen Lehrkonzept arbeiten und darüber hinaus in den gegenseitigen Dialog treten. Der diesjährige Fokus der Fortbildung liegt auf der Ermöglichung und Begleitung von selbstgesteuertem Lernen. Neben vielfältigen Selbstlernangeboten, werden außerdem Lehrende der UL von ihren Praxiserfahrungen mit Einsatz verschiedener Formate (z.B. Projektarbeiten, Referate) und Tools (z.B. Wikis, Portfolio, Lerntagebuch, Videos) berichten und beratend zur Verfügung stehen.

    Ausführliche Informationen und Hinweise zur Anmeldung  (Anmeldeschluss: 20.08.2017) finden Sie über das Intranet auf folgender Seite sowie über den Veranstaltungsflyer der LaburUniversität.

  • Einladung zum dritten „Tag der Lehre"

    Einladung zum dritten „Tag der Lehre"

    14.06.2017 | Unter dem Leitmotiv „Lehre im Dreiklang - abgestimmt, mitbestimmt, nachgestimmt" findet am 30. November 2017 der dritte „Tag der Lehre" statt. Anknüpfend an die zwei vorangegangenen erfolgreichen Veranstaltungen, kommt die Universität Leipzig auch in diesem Jahr als Gemeinschaft der Lehrenden und Lernenden zu einem Dialog über Lehre und Lernen zusammen. Der Tag dient der Anerkennung guter Praxis und des Engagements im Bereich Lehre ebenso wie er Entwicklungen und Reformideen eine Plattform bietet.

    Weitere Informationen zur Tagung und zur Anmeldung erhalten Sie in Kürze auf der Website www.uni-leipzig.de/tdl.

  • Einladung zum Gastvortrag: „Das ICH ist untrennbar. Erziehung und Bildung 4.0“

    Einladung zum Gastvortrag: „Das ICH ist untrennbar. Erziehung und Bildung 4.0“

    10.06.2017 | Am Donnerstag, den 22. Juni 2017 lädt die LaborUniversität im Rahmen des Projekts „Lehramtsübergreifendes Peer Learning in der Praxis des Gemeinsamen Unterrichts“ zum Gastvortrag mit Prof. Ralf Urban Bühler von der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig ein. Die Veranstaltung findet unter dem Titel: „Das ICH ist untrennbar. Erziehung und Bildung 4.0“ von 17:15 Uhr bis 20:00 Uhr im Raum 224, Haus III (Campus Jahnallee) statt. Alle Studierenden und Mitarbeitenden sind herzlich eingeladen. Detailliertere Informationen finden Sie hier.

  • Ausschreibung: Lehrauftragsvergabe zur Internationalisierung von Studienprogrammen zum Sommersemester 2017

    Ausschreibung: Lehrauftragsvergabe zur Internationalisierung von Studienprogrammen zum Sommersemester 2017

    29.05.2017 | Noch bis zum 22. Juni 2017 können international aktive Lehrende der Universität Leipzig einen Antrag auf Lehrdeputatsreduktion für das Wintersemester 2017/18 stellen. Im StiL-Teilprojekt Internationalisierung zu Hause und Mobilitätsförderung werden dazu insgesamt vier Lehraufträgen im Umfang von 15 Wochen à 2 SWS vergeben, die zur Freistellung von international aktiven Hochschullehrenden genutzt werden können. Ziel dieser Lehrdeputatsreduktion ist die Förderung neuer Projekte oder neuer Komponenten bereits bestehender Projekte zur Internationalisierung des Curriculums an der Universität Leipzig und die Förderung der Qualität der Lehre und der internationalen Mobilität der Universitätsangehörigen. Weitere Informationen finden sich hier.

  • Gastvortrag "Umsetzung kooperativer Lernformen im Unterricht"

    Gastvortrag "Umsetzung kooperativer Lernformen im Unterricht"

    24.05.2017 | Am Donnerstag den 18. Mai 2017 hat die Gastreferentin Frau Prof. Dr. Birgit Lütje-Klose von der Universität Bielefeld einen Vortrag zur "Umsetzung kooperativer Lehrformen im Unterricht" gehalten. Der Gastvortrag fand im Rahmen des LaborUniversität-Projekts "Lehramstübergreifendes Peer Learning in der Praxis des Gemeinsamen Unterrichts" statt. 

Zum Nachrichtenarchiv