• Willkommen

    StiL – Studieren in Leipzig verbessert die Qualität von Studium und Lehre an der Universität Leipzig. Hier finden Sie umfangreiche Informationen zu den Angeboten des Projektes StiL.

  • Gute Lehre bedeutet für mich, in den Dialog zu treten, sich zu respektieren und etwas mitgeben zu können; zu motivieren fürs Fach, ja auch fürs Studium und manchmal auch fürs Leben.

    Prof. Dr. Thomas Hofsäss, Projektleiter StiL
  • Gutes Studium bedeutet für mich, neben interessanten Inhalten, viel Freiraum für Diskussionen und Austausch zu schaffen.

    Stefanie Spiegler, Lehramt Chemie, Sport
  • Gutes Studium bedeutet für mich, dass die Inhalte praxisnah vermittelt werden.

    Inken Fuckert, Psychologie
  • Gutes Studium bedeutet für mich, meinen Fokus zu schärfen, dabei aber stets auch über den eigenen Tellerrand hinaus zu schauen

    Manuel Rademacher, Musikwissenschaft
  • Gutes Studium bedeutet für mich, dass die Lehrenden ihren Stoff mit Leidenschaft vermitteln. 

    Karolin Dörner, Kulturwissenschaften
  • Gutes Studium bedeutet für mich, Weltbürger zu werden.

    Tarek Hassan, Teilnehmer am BeBuddy!-Programm
  • Gute Lehre bedeutet für mich, die grundlegenden Bau- und Strukturmerkmale des Lebens interessant, anschaulich und verständlich weiterzugeben.

    Dr. Monika Möschke, Allgemeine und Angewandte Botanik
  • Gutes Studium bedeutet für mich, dass Lernen nicht aufhört, Spaß zu machen!

    Marie Siewert, Kulturwissenschaften
  • Die Voraussetzung guter Lehre besteht für mich darin, Lehre nicht primär von den Inhalten und den Lehrenden, sondern von den Lernenden und den Lernprozessen her zu denken.

    Prof. Dr. Claus Altmayer, Deutsch als Fremdsprache
  • Gute Lehre bedeutet für mich, keinen Zirkus zu veranstalten, sondern authentisch als Forscher die eigene Begeisterung für das Fach zu vermitteln.

    Prof. Dr. László Székelyhidi, Mathematik
  • Gute Lehre ist für mich forschungsbasierte Lehre, da das Markenzeichen einer forschungsstarken Universität wie der Alma mater lipsiensis Lehre auf dem aktuellsten Stand der Forschung - womöglich der eigenen - ist.

    Prof. Dr. med. Beate A. Schücking, Rektorin
  • Gutes Studium bedeutet für mich, selbstbestimmt sowie im Austausch mit anderen das zu studieren, was mich interessiert - theoretisch wie auch durch lebensnahe Einblicke und praktische Erfahrungen.

    Claudia Hammermüller, KMW & Politikwissenschaften

Aktuelles

  • Veranstaltungsreihe "Fit ins Studium" startet wieder im Wintersemester

    Veranstaltungsreihe "Fit ins Studium" startet wieder im Wintersemester

    24.09.2018 | Im Wintersemester finden im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Fit ins Studium“ Vorträge und Workshops zu wichtigen Themen rund um den Studienstart statt. Die einzelnen Veranstaltungen für Studienanfänger und Studienanfängerinnen der Philologischen Fakultät und der Fakultät für Geschichte, Kunst- und Orientwissenschaften beschäftigen sich unter anderem mit der Studienorganisation, dem wissenschaftlichen Arbeiten und Lernen sowie der Organisation eines Auslandsaufenthalts. Besonders nachgefragt war in den letzten Jahren die betreute Moduleinschreibung in der zentralen Einführungswoche. Studienanfänger und Studienanfängerinnen können sich hier an zwei Tagen konkrete Unterstützung am PC zur Einschreibung holen und ihren Stundenplan überprüfen lassen. Das ausführliche Veranstaltungsprogramm sowie weitere Informationen finden sich hier (Philologische Fakultät) und hier (Fakultät für Geschichte, Kunst- und Orientwissenschaften). Das Programm wird organisiert und durchgeführt von den StiL-Mentorinnen der Philologischen Fakultät sowie der Fakultät für Geschichte, Kunst- und Orientwissenschaften.  
  • Ausschreibung für StiL-Sommerschulen 2018 und 2019

    Ausschreibung für StiL-Sommerschulen 2018 und 2019

    19.09.2018 | Noch bis zum 30. November 2018 sind Einreichungen für die StiL-Sommerschulen 2018 und 2019 möglich. Der Antrag besteht aus dem ausgefüllten Antragsformular und einem Finanzierungsplan. Die Auswahl erfolgt bis 15. Dezember 2018 durch ein Gremium unter dem Vorsitz des Prorektors für Bildung und Internationales. Die StiL-Sommerschulen 2017 und 2018 werden sich außerdem beim 4. Tag der Lehre an der Universität Leipzig in einem Workshop vorstellen. Weitere Informationen zum Verfahren und zu den bisher durchgeführten Sommerschulen hier.
  • Teilnehmende für Physikzirkel gesucht

    Teilnehmende für Physikzirkel gesucht

    17.09.2018 | Schülerinnen und Schüler können ab morgen im Physikzirkel der Naturwissenschaftlichen Forschungswerkstatt spannende Experimente durchführen. Behandelt werden ausgewählte Themen aus der klassischen Mechanik, der klassischen Elektrodynamik, der Wellenoptik und der Mikrophysik. Interessierte sind dazu zur Auftaktveranstaltung am 18. September ab 16 Uhr herzlich in die Physikalischen Institute der Universität Leipzig (Linnéstraße 5, Seminarraum 218) eingeladen. Weitere Informationen hier.

  • Tutoring-Kolleg erhält Akkreditierung für Qualifizierungsprogramm

    Tutoring-Kolleg erhält Akkreditierung für Qualifizierungsprogramm

    13.09.2018 | Als erste Hochschule in Sachsen hat die Universität Leipzig ihr Qualifizierungsprogramm für Tutorinnen und Tutoren nach hochschuldidaktischen Standards akkreditieren lassen. Im Rahmen eines Treffens des bundesweiten Netzwerks Tutorienarbeit (NWTA) übergab die Akkreditierungskommission am 13. September den Mitarbeitenden des Tutoring-Kollegs Stefanie Wiemer und Michael Hempel die Akkreditierungsurkunde. Positiv äußerte sich in der Eröffnungsrede für die Tagung dazu Prof. Dr. Thomas Hofsäss, Prorektor für Bildung und Internationales und Projektleiter von StiL – Studieren in Leipzig: „Tutorienarbeit trägt nicht nur dazu bei, dass Studierende am Universitätsalltag partizipieren. Vielmehr ist sie für die Universität als Organisation Instrument akademischer Personalentwicklung. Nicht selten sind die Tutorinnen und Tutoren von heute die Lehrenden von morgen. Ich selbst habe als Tutor meine akademische Laufbahn begonnen.“ Weitere Informationen zum Projekt und zum Qualifizierungsprogramm finden sich hier

  • LaborUni: DIDAKTIK HAPPENs und Fachtag Hören

    LaborUni: DIDAKTIK HAPPENs und Fachtag Hören

    06.09.2018 | Am 23. Oktober 2018 findet der fünfte DIDAKTIK HAPPENs statt. Thema ist dieses Mal: „Medien einsetzen – Inhalte visualisieren – durch Fragen strukturieren: Wie kann die Lernwirksamkeit von Vorlesungen durch Motivationssteigerung und Aktivierung der Studierenden erhöht werden?“ Näheres zur Anmeldung finden Sie hier.

    Außerdem findet in Verbindung mit dem Lehr-Lern-Projekt "Grundlagen pädagogischer Audiologie und der Audiometrie. Blended-Learning in der Sonderpädagogik" am 1. Oktober der Fachtag Hören am Institut für Sonderpädagogik statt. Der Fachtag bildet den Abschluss des Projektes und soll darüber hinaus einen Ausblick in die Zukunft der Hörgeschädigtenpädagogik in Mitteldeutschland geben. Nähere Informationen zur Veranstaltung und zum Programm befinden sich auf der Projektwebsite.

  • Zweite StiL-Sommerschule 2018 gestartet

    Zweite StiL-Sommerschule 2018 gestartet

    03.09.2018 | Gestern ist die zweite StiL-Sommerschule 2018 unter dem Titel „Cultures of Security in a Transatlantic and Global Context“ gestartet. Die Sommerschule wird vom Institut für Amerikanistik unter der Leitung von Prof. Crister S. Garrett durchgeführt. Weitere Informationen finden sich hier.

Zum Nachrichtenarchiv