Auslandsmobilität

Das Teilprojekt Auslandsmobilität konzentrierte sich in der ersten Förderphase von StiL (2011-2016) auf die Querschnittsaufgabe der Internationalisierung an der Universität Leipzig, indem

  1. die Mobilität der Leipziger Studierenden gefördert und vereinfacht  wurde (Mobilitätsförderung, Studien- und Lernpartnerschaften, Anerkennung)
  2. die Etablierung von internationalen Studienprogrammen erleichtert wurde (Internationale Studiengänge und -programme)
  3. Freiräume für engagierte Lehrende in internationalen Projekten geschaffen wurden (Lehrdeputatsreduktion)
  4. internationale Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftler an der Universität Leipzig unterstützt und begleitet wurden (Mobilitätsvorbereitung)